Fit in IoT: Neues Schulungsangebot von E-MAKS und Diehl Metering

Gemeinsam mit Diehl Metering hat E-MAKS im Rahmen der Weiterbildungsplattform PlusAkademie eine Grundlagenschulung zum Thema IoT konzipiert. Das Angebot richtet sich an interessierte Personen aus der Energiewirtschaft, die sich eine solide Wissensbasis zu diesem Thema aufbauen möchten.

Das „Internet of Things“ (IoT) ist eine der zukunftweisenden Entwicklungen, die die Digitalisierung in der Energiebranche maßgeblich vorantreibt. Mittels verschiedener Funktechnologien können Anwendungsfälle realisiert werden und eine Kommune wird dadurch zur „Smart City“. Mit bereits mehr als 150 Jahren Erfahrung im Bereich Messtechnik hat sich Diehl Metering frühzeitig mit IoT-Infrastruktur und Sensorik auseinandergesetzt und Knowhow aufgebaut. Zudem verfügt das Unternehmen über viel Erfahrung in Schulungsmethoden aufgrund eines eigenen Weiterbildungsformates zu Metering Themen im Kontext der Digitalisierung. In Ergänzung hat E-MAKS ihre fachliche Expertise für unterschiedliche Aufwendungsfälle im IoT-Bereich in der jüngeren Vergangenheit stark ausgebaut und berät Stadtwerke und Kommunen praxisnah und lösungsorientiert. Unter dem Dach der PlusAkademie, der Weiterbildungsplattform für die Energiewirtschaft der Thüga AG, E-MAKS GmbH & Co. KG und Thüga SmartService GmbH, bietet dieser Rahmen die optimalen Voraussetzungen für ein zeitgemäßes Schulungserlebnis.

Das neue Schulungsangebot bündelt die Expertise beider Partner, um Schulungsteilnehmern einen besonderen Mehrwert zu bieten. Zwei IoT-Experten von E-MAKS und Diehl Metering vermitteln den Teilnehmern der Schulung grundlegendes Wissen zum Thema IoT. Neben den wichtigsten Grundbegriffen lernen Sie, aus welchen Komponenten IoT besteht und wie sich diese unterscheiden. Weiterhin beschäftigen Sie sich während der Schulung damit, welche Voraussetzungen Sie für einen gewinnbringenden Einsatz von IoT beachten müssen. Sie lernen außerdem in welchem Zusammenhang IoT und Digitalisierung stehen und welche Mehrwerte IoT bietet. Mithilfe von Kernfragen für die Umsetzung von IoT-Anwendungen können Sie nach der Schulung in Ihrem Unternehmen die Einsatzmöglichkeiten von IoT prüfen, sowie erste konkrete Anwendungsfälle identifizieren und bewerten. Damit gehen Sie konsequent den nächsten Schritt in Richtung Digitalisierung. Jetzt anmelden!

Aufbauend auf die Grundlagenschulung ist bereits ein weiterer Schulungsbaustein in der Konzeptionierung, welcher die Teilnehmenden nach der Identifikation eigener IoT-Anwendungsfälle in Ihrer weiteren Vorgehensweise unterstützt. Dabei lernen Sie von der Auswahl der geeigneten Funktechnologie für Ihren Anwendungsfall bis hin zur Umsetzungsplanung die wichtigsten Schritte kennen. Bei entsprechender Nachfrage wird die Aufbauschulung zeitnah angeboten.