Betriebskostenabrechnung

Das Angebot der Heiz- und Betriebskostenabrechnung von E-MAKS gibt Ihnen als Energieversorger die Möglichkeit, Ihren Kunden aus der Wohnungswirtschaft einen besonderen Mehrwert zu bieten.

 

Jährlich grüßt die Nebenkostenabrechnung

Die Herausforderungen für die Immobilienbranche sind häufig die gleichen: Hausverwaltungen, Wohnbau- und Immobiliengesellschaften benötigen die Nebenkostenabrechnung für ihre Mieteinheiten pünktlich, nachvollziehbar und transparent. Nebenkosten sind nach der Betriebskostenverordnung Kosten, die dem Eigentümer durch den Gebrauch eines Gebäudes entstehen. Jährlich erfolgt die verbrauchsgerechte Abrechnung dieser Kosten an den Mieter.

Ein Angebot mit Mehrwert

Mit dem Angebot Betriebskostenabrechnung befähigt E-MAKS Energievertriebe, neben der Energieabrechnung auch die Heiz- und Betriebskosten abzurechnen.

Im Fokus steht eine Abrechnung für jeden Nutzer einer Liegenschaft, die jegliche Kosten und Verteilschlüssel beinhaltet. Die Kostenverteilung wird dabei transparent für die Mieter dargestellt.

Energieversorgungsunternehmen profitieren in vielerlei Hinsicht durch die Erweiterung des Leistungsportfolios um das Angebot Heiz- und Betriebskostenabrechnung: Werden Sie vom Versorger zum Umsorger.

Veranschaulichung Heiz- und Betriebskostenabrechnung mit E-MAKS

Vorteile für Ihr Stadtwerk

Nicht nur die Hausverwaltungen oder Wohnungsgesellschaften profitieren von einer Abrechnung, die alle Kosten beinhaltet, auch für Stadtwerke ist das Anbieten der Heiz- und Betriebskostenabrechnung attraktiv.

  • Alleinstellungsmerkmal im Vergleich zu anderen Energieversorgungsunternehmen
  • Neues Cross-Selling Potenzial
  • Kundenbindung durch unterschiedliche Eichfristen
    der verschiedenen Zähler
  • Zusätzliche Erlösquelle für Ihr Stadtwerk
  • Notwendiger Baustein auf dem Weg zum Quartierskonzept

Digitale Messtechnik

Das Angebot von E-MAKS beinhaltet neben der Abrechnung der Nebenkosten auch die messtechnische Ausstattung sowie die Beschaffung der Messwerte der Liegenschaften Ihrer Immobilienkunden.

Nach Identifikation der für die Liegenschaft geeigneten Zählertechnik bauen wir diese fachkundig ein. Dabei verwenden wir für die Bereiche Kaltwasser, Warmwasser und Heizung lediglich Messgeräte auf Funkbasis und garantieren durch das Drive-by-Verfahren eine effiziente Abwicklung der Ablesung. Mit der Möglichkeit die Verbrauchswerte ohne Zutritt in die Wohnung zu erfassen, entfällt die Anwesenheitspflicht der Mieter.

Ein weiterer Vorteil der digitalen Messtechnik besteht für Hausverwaltungen in der regelmäßigen Speicherung der Messwerte zu Monatsende. Das Erstellen von Ableseprotokollen wird damit hinfällig.

Als weiteren Service bieten wir Ihren Kunden aus der Wohnungswirtschaft einen Rauchwarnmelderservice. Dabei statten wir die Liegenschaften mit digitalen Rauchwarnmeldern aus, überprüfen per Funk die Funktionswartung und dokumentieren die Überprüfung nach aktuell geltenden Vorschriften.

Auf dem Weg zum Quartierskonzept

Mit dem vermehrten Auf- und Ausbau von Quartierkonzepten werden neue Anforderungen an Sie als Stadtwerk herangetragen.

In Hinblick auf die Weiterentwicklung unserer Heiz- und Betriebskostenabrechnung arbeitet E-MAKS aktuell an Möglichkeiten der Zählerfernauslesung. Dabei prüfen wir die Anwendungsfälle auf Basis von Übertragungstechnologien wie LoRaWAN und Narrowband IoT und legen unser Augenmerk auf Wirtschaftlichkeit und technische Kompatibilität.